<

Seit rund 10 Jahren setzt sich OceanCare gegen die weltweite Plastikverschmutzung ein. Will man das Problem an der Wurzel packen, muss der Verbrauch von Einwegplastik massiv reduziert werden. Viele Menschen sind aufgrund der aktuellen Lage verunsichert und fragen sich, ob umweltfreundliche Mehrweglösungen weiterhin gefahrlos verwendet werden können. Was sagt die Wissenschaft dazu? Fabienne McLellan, Projektleiterin des Plastik-programms bei OceanCare im Gespräch mit Jane Muncke, Umweltwissenschaftlerin und Geschäftsleiterin des Food Packaging Forums in Zürich.

Mehr im Q&A