Weissrussland, Kasachstan und die russische Föderation haben den Handel mit Fellen von Sattelrobben verboten. Laut der kanadischen Regierung soll Russland einer von zwei übrig gebliebenen grossen Märkte für kanadische Robbenprodukte sein. Russland hat die Jagd auf Sattelrobben 2009 eingestellt. OceanCare freut sich, dass die russische Regierung den nächsten logischen Schritt unternimmt, indem sie den Import von Robbenfellen ebenfalls untersagt.

Die Märkte für Robbenprodukte schwinden weltweit. Das EU-Handelsverbot hat der kanadischen Robbenjagd einen empfindlichen Schlag versetzt, ein lange angekündigter Handelsvertrag über Robbenfleisch mit China ist noch nicht unterzeichnet und jetzt fällt auch der Abnehmer Russland weg. Die kanadische Regierung sollte einsehen, dass die Zeit für die Robbenjagd vorbei ist. Doch anstelle sich rechtzeitig um Kompensationen für die Robbenjäger zu kümmern, bekämpft die kanadische Regierung das EU-Handelsverbot bei der WTO.

OceanCare setzt sich seit Jahren gemeinsam mit der Fondation Franz Weber für ein Importverbot von Robbenprodukten in die Schweiz ein. Im Nationalrat will eine Mehrheit so ein Importverbot, doch im Ständerat braucht es noch etwas Überzeugungskraft.