<

Als Herbizid darf Ethoxyquin in der EU längst nicht mehr eingesetzt werden, da die Hersteller nicht beweisen konnten, dass der Stoff keine Umweltschäden verursacht. Paradoxerweise darf Ethoxyquin aber im Fischfutter enthalten sein. Gemeinsam mit Partnerorganisation interveniert OceanCare bei den relevanten EU-Behörden gegen diesen Missstand.

Für den Verkauf von Fisch existieren keinerlei Grenzwerte für Ethoxyquin, obwohl neuste Studien zeigen, dass Ethoxyquin womöglich krebserregend ist.

OceanCare, fair-fish, der Schweizer Tierschutz und Provieh verlangen in einem offenen Brief an die zuständigen EU-Behörden, dass Ethoxyquin nur noch eingesetzt werden darf, falls bewiesen werden kann, dass Ethoxyquin weder der Umwelt, den Fischen noch den Menschen Schaden zufügt.

Datenschutz
Wir, OceanCare (Vereinssitz: Schweiz), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
Wir, OceanCare (Vereinssitz: Schweiz), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.