<

Rund um den australischen Kontinent soll ein Gebiet von 989.842km2 zur sicheren Heimat für Meeresbewohner werden. Die Fischerei wird im Schutzgebiet stark eingeschränkt, die Öl- und Gasförderung verboten. Besonders wichtig ist die Coral Sea, ein tropisches Korallenmeer, dessen Riffe vielen Meerestieren als Brut- und Futterplätze dienen und in dem 28 Wal- und Delphinarten leben. Noch müssen aber gravierende Lücken im Schutzplan geschlossen werden. So berücksichtigt er die Blauwale zu wenig, deren Futterplätze vor der südaustralischen Kangaroo Island durch Ölbohrungen bedroht sind.

Australien setzt ein starkes und wichtiges Zeichen im Schutz der Meere. 70% der Erdoberfläche sind Ozeane – davon ist bislang aber nur 1% geschützt. Auch OceanCare und WDCS engagieren sich für mehr Walheimat und wollen erreichen, dass in Nord- und Ostsee sowie im Mittelmeer neue Schutzgebiete geschaffen werden.

In der Tagesschau wurde OceanCare-Präsidentin Sigrid Lüber zum australischen Schutzgebiet befragt.
Sehen Sie hier den Beitrag.