<

Am Riff eingehakt, mit starker Strömung im unendlichen Blau, erwarten wir sie! Und wirklich: grosse Schatten werden zu deutlichen Mantas. Weiss und schwarz gefleckte Bäuche übersegeln uns. Als würde ihnen unsere Anwesenheit gefallen, drehen sie Runden, schwimmen direkt auf uns zu und biegen mit vergnügten Loopings wieder in neue Runden ab. Ihre grossen Mäuler sind offen, doch nicht gefährlich. Ihre Augen suchen unsere, als wollten sie uns wirklich begegnen!
(c) Sabine Bless
Gastblog von Sabine Bless

Das Tauchboot bringt uns auf eine unbewohnte Insel im indonesischen Paradies. Noch sind wir verzaubert vor so viel Taucher-Glück. Weisser Sand, dunkelgrüne dichte Wälder und Mangroven empfangen uns für die kurze Tauchpause.

(c) Sabine BlessSchockiert stellen wir fest, dass diese unberührte Natur voll Plastikabfall ist. Grosse Teile könnte man zusammensammeln. Kleine haben durch die Reibung der Wellen bald die Grösse eines Sandkorns. Doch wohin mit dem gesammelten Müll? Es gibt in ganz Indonesien keine Lösung für dieses Problem!

Ohnmächtig bestaunen wir all die unwillkommenen gestrandeten Formen. Sie haben Ähnlichkeiten mit der natürlichen Artenvielfalt. Durch diese Analogien sensibilisiert, suchen wir passende Naturformen zum hingeschwemmten Abfall. Das schnelle Finden durch die grosse Auswahl beginnt Spass zu machen. Aus den Bildern  ist die Kartenserie „Natur und Plastik Kunststoff überlebt“ entstanden:  Jedes Karten-Sujet des 24-teiliges Postkartenset einnert an die Schönheit der Natur und animiert, das eigene Konsumverhalten zu überdenken, Plastik einzusammeln und zu rezyklieren. Jetzt bestellen: 1 Set kostet CHF 25.- und den Erlös setzt OceanCare für den Meeresschutz ein.

(c) Sabine Bless
Zurück in der Schweiz, zeigt sich unsere Ferien nachhaltiger als gedacht. Wir sind sensibilisiert und überrascht, wieviel Plastikabfall im Haushalt entsteht. Unser Verhalten hat sich geändert und unsern Bekanntenkreis haben wir dazu ebenfalls motiviert. Wir vermeiden möglichst schon beim Einkauf den Kunststoff und sammeln konsequent allen Haushaltplastik. Mit Innorecycling haben wir in Eschlikon und Umgebung und sogar in Winterthur eine Abgabemöglichkeit der gelben Säcke: Hegistrasse 49/Wülflingen bei Häusle AG www.innorecycling.ch.
Wir danken Oceancare für Ihr Engagement zum Schutz der Meerestiere!

(c) Sabine Bless